Bodenpraktikum

Bodenpraktikum

Der Boden unter unseren Füßen gehört wie Wasser und Luft zu unseren wertvollsten Lebensgrundlagen. Jedoch, er ist nicht nur begrenzt, sondern durch die Auswirkungen der Agrarindustrie, der Zersiedelung und Flächenversiegelung, sowie des Abbaus von „Bodenschätzen“ verlieren wir laufend immense Flächen an fruchtbarer Erde, die wir dringend bräuchten, um die wachsende Weltbevölkerung zu ernähren. Der Weltagrarbericht hat es herausgearbeitet: Dem Erhalt des Bodens sowie der Bodenfruchtbarkeit kommt hier eine elementare Bedeutung zu.
Was macht aber „guten Boden“ eigentlich aus und was spielt sich im Bodenleben alles ab?
Beim Bodenpraktikum auf den Flächen der BioKräuterei Oberhavel schauen wir uns das genauer an. Wir untersuchen vor Ort Bodenschichten, Bodenarten und Bodenlebewesen. An verschiedenen Stationen können wir gemeinsam erkunden wie der ökologische Nährstoffkreislauf im Zusammenspiel von Boden und Pflanze funktioniert und welche Faktoren hier alle zusammenspielen.
In einer abschließenden Diskussion besprechen wir dann, was mit dem „Boden unter unseren Füßen“ passiert. Wie kann eine (Land)Wirtschaft aussehen, die nicht auf dem wachsenden Verbrauch endlicher Ressourcen aufbaut? Was bedeutet ökologische, kleinbäuerliche Landwirtschaft – hierzulande und weltweit? Was ist das Prinzip der Solidarischen Landwirtschaft und wie gestaltet das die BioKräuterei?
Kosten
Pro Lerngruppe (15 TN) 70 €.
Dauer
Der zeitliche Umfang des Praktikums auf dem Feld beträgt etwa 3 Zeitstunden.
Anmeldung
Bitte mindestens 14 Tage vorher über info@biokraeuterei.de anmelden.

Anfahrt Busverbindung vom S-Bhf Oranienburg Nr. 821
Abfahrt 11.58 Uhr / Ankunft 12.28 Uhr