Genossenschaft

Genossenschaft

GründungsanlässeBioanbauOH_fl

Nach sechs Jahren erfolgreichen biologischen Kräuter- und Gemüseanbaus möchte die BioKräuterei Oberhavel der wachsenden Nachfrage nach regionalen hochwertigen Produkten entsprechen und Anbauflächen erweitern. 2011 wurde die BioKräuterei Oberhavel als für Bildungsmaßnahmen geeignetes ‘Modell nachhaltigen Wirtschaftens’ von der deutschen UNESCO Kommission ausgezeichnet. Mit der Gründung einer Genossenschaft will die BioKräuterei diesen Weg weiter beschreiten.

Mit Ihnen, der BioKräuterei Oberhavel sowie dem Wohnverbund Annagarten-Oranienburg (zugehörig zur Behindertenhilfe des evangelischen Johannesstifts) als Partner wollen wir
folgende Ziele  anstreben:

– Förderung des regionalen Anbaus
– Beitrag zur Ernährungssicherheit
– Bereitstellung hochwertiger Lebensmittel
– Schaffung von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen
– Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung
– Vorbildfunktion für nachhaltiges Wirtschaften.

Das erste Projekt der Genossenschaft ab 2014 

Bau von zwei Gewächshäusern (insgesamt 300 m²) für

– Jungpflanzenanzucht und Kultivierung von Kräutern und Gemüse für die BioKräuterei Oberhavel
– die Beschäftigung von Bewohnern des Wohnverbunds Annagarten im zweiten Gewächshaus
unter gärtnerischer Leitung der BioKräuterei Oberhavel.

Weitere Projekte in Planung

– Ankauf oder Anpachtung von regionalen Anbauflächen
– Einrichtung von Kräuter- und Gemüseweiterverarbeitungsstätten
– Aufbau von Vertriebsmöglichkeiten
(Hofladen, Café, Transportmöglichkeiten)

Welchen Nutzen haben die Genossenschaftler

– Sie werden bevorzugt versorgt mit hochwertigen Nahrungsmitteln.
– Sie erhalten ermäßigte Preise für alle Produkte der BioKräuterei Oberhavel.
– Sie sind Miteigentümer landwirtschaftlicher Produktionsstätten.
– Sie schaffen für sich eine sichere Geldanlage in Krisensituationen.

Satzung & Antragsformular

Satzungs-Formular

Partner